Wie macht man VR/ 360° Animes

Was ist „Virtual Reality“ und „360° Filme“

(präsentiert von Luise Nighta)

Welche Hardware benötigt es um sie sich anzusehen. Wie kann ich selbst VR/ 360° Animationen und Filme drehen. Welche Software und Hardware benötige ich dafür. Was sind die Herausforderung Geschichten in der virtuellen Welt zu erzählen? Praktische Beispiele von VR Animes und wie diese das Storytelling gelöst haben. Wie funktioniert der Sound in VR. Wo kann ich einen VR/ 360° Film veröffentlichen. Ich bringe eigenes Equipment mit um das Theoretische anhand von Hardware praktisch zu demonstrieren. Ich selbst bin seit 2 Wochen diplomierte Animatorin und meine Diplomarbeit war eine 360 ° Animation.

Dauer: 1 1/2 – 2 Stunden

Teilnehmerzahl: 15

Anmeldungen sind vor Ort am Infostand möglich